A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 Home
 Fotovoltaik
 Fotothermie
 
 Lexikon
 FAQ
 
 
 Impressum
Aufdachmontage

Bei der Aufdachmontage von Solaranlagen wird der Solarkollektor oder das Solarmodul mittels spezieller Montagesätze aus verzinktem Stahl, Aluminium oder Edelstahl etwa 5 bis 15 Zentimeter über der Dacheindeckung installiert.

Die Montageschienen werden mit Dachhaken auf den Dachsparren befestigt.
Besonders einfach zu montieren sind Systeme, bei denen die Kollektoren oder Module in ein Schienensystem eingehangen werden und daher weitere Schraubarbeiten auf dem Dach entfallen.

Bei der Nachrüstung einer Solaranlage in bestehende Gebäude mit Schrägdächern ist eine Aufdachmontage preisgünstiger als eine Dachintegration, da die bestehende Ziegeleindeckung nur an wenigen Punkten durchbrochen wird, ohne die Dichtigkeit des Daches zu gefährden.
Eine Indachmontage ist jedoch unter ästhetischen Gesichtspunkten meist die ansprechendere Variante.

 Abschreibung
 Absorber
 Absorption
 Absorptionsgrad
 Air Mass
 Akkumulator
 Albedo
 Amortisation
 Anlagendruck
 Anlagentyp
 Anlagen - Wirkungsgrad
 Antragsberechtigte
 Anzeigeinstrumente
 Aufdachmontage
 Ausdehnungsgefäss
 Ausrichtung
 Azimut

Jetzt unverbindliche Anfrage stellen



Webseitengestaltung :: Suchmaschinenoptimierung :: Krankenversicherung :: Solartechnik ::
Besucherzähler